Handelsschule! Was dann?

Der erfolgreiche Abschluss der Handelsschule gilt als gleichwertig mit der Ausbildung im Lehrberuf Bürokaufmann/-frau, wenn das 150-stündige Praktikum mit dem Schwerpunkt „praktische Bürotätigkeit“ absolviert wurde.

Welche Möglichkeiten bietet mir ein erfolgreicher Abschluss der Handelsschule?

 

  • Ein direkter Berufseinstieg kann möglich sein.

  • Mit dem erfolgreichen Abschluss erwirbt man einen Teil der staatliche Unternehmerprüfung.

  • Du kannst an unserer Schule den Studienbefähigungslehrgang absolvieren. Der erfolgreiche Abschluss befähigt dich zum Studium an einer Fachhochschule in Oberösterreich.

  • Klasse.Firma ermöglicht dir, während der Schulzeit Lehrberufe kennenzulernen, einen davon auszuwählen und in diesem eine zusätzliche Ausbildung mit verkürzter Lehrzeit zu absolvieren (= zwei Lehrberufe in fünf Jahren).

  • Man kann schon während der Handelsschulzeit darauf hinarbeiten, nach der erfolgreichen Abschlussprüfung die Matura an unserer HAK für Berufstätige nachzuholen. Dabei kann man bereits im dritten Semester einsteigen, wenn man in Französisch oder Spanisch Vorkenntnisse aufzuweisen hat.

Und was gibt es noch?

 

Weitere Möglichkeiten sind der Einstieg in eine Lehre mit Matura oder die Absolvierung eines Lehrgangs zur Berufsreifeprüfung.

 

Nach erfolgreichem Abschluss der Handelsschule kann in einem Lehrvertrag eine Lehrzeitanrechnung im Ausmaß von einem Jahr auch für verschiedene andere Lehrberufe vereinbart werden.

 

Detailierte Informationen bietet die Wirtschaftskammer:
https://www.wko.at/service/noe/bildung-lehre/Gleichhaltungen_-_Schulen.pdf

Prof. Andreas Spanring

07252 526 49-14

andreas.spanring@hak-steyr.at 

E-Mailpostfach eKlassenbuch Supplierplan Moodle Hak Informativ RSS-Feed