Bienvenue sur la Côte d‘Azur – Willkommen an der Côte d‘Azur

Am roten Teppich des Filmpalasts in Cannes – wir sind alle Gewinner!

Die Gruppe am Ende eines sehr interessanten Stadtrundgangs

Promenade des Anglais in Nizza

Die für Nizza so typischen blauen Sessel

Ohne Worte

Monaco, wir kommen!

08.10.19 - Noch schnell die Sonnenbrille und den Reisepass eingepackt und schon konnte es für die Französisch-Gruppe der 5. Klassen losgehen. An diesem kühlen Mittwochmorgen sehnten sich 15 Schülerinnen und Schüler nach der frischen Luft und der warmen Sonne.


Am Wiener Flughafen angekommen konnte man schon die Nervosität der „Französinnen und Franzosen“ spüren. Und das nicht ohne Grund – denn für uns ging es an diesem Tag an die schöne Côte d’Azur im Süden Frankreichs, um genauer zu sein nach Nizza.

 

Das blaue Meer und der wolkenlose Himmel warteten schon auf uns. Kurz vor der Landung konnten wir schon die wunderschöne Stadt, von oben herab, bewundern. Gespannt darauf, was uns noch alles erwarten wird, begaben wir uns zu unserer Sprachschule, welche im Zentrum von Nizza war. Das langersehnte Warten hatte ein Ende: Unsere französischen Gastfamilien holten uns von der Schule ab und brachten uns in unsere Unterkunft, in der wir nun unsere restliche Zeit in Nizza verbringen würden. Danach hatten alle aus der Gruppe viel zu erzählen, doch die meistgestellte Frage war: „Und? Redet ihr auch Französisch mit eurer Gastfamilie?“

 

Natürlich hatten wir Dank Frau Professor Steinmayr und Frau Professor Hagauer nach dem vormittäglichen Französisch-Kurs durchgehend ein tolles Programm. Ob ein Nachmittag am Strand, die Besichtigung von lebhaften Städten und malerischen Dörfern mit Mittelmeerflair – ohne dabei auf Kunst, Kultur und natürlich die lokale Gastronomie zu vergessen – wir hatten das volle Programm. Natürlich wurden auch die Einkaufsstraßen von Nizza, Cannes und Monaco erkundet und einige schöne Sachen landeten im Säckchen. Vor allem über unseren Besuch in der Parfum-Fabrik Fragonard freuten wir uns riesig!

 

Am Samstag erwartete uns dann das Highlight – an diesem Tag putzten sich alle heraus und zeigten sich von ihrer besten Seite, denn es ging ab nach Monaco. Die Traumstadt der Wohlhabenden. Große Yachten, teure Autos und ein wunderschöner Ausblick vom Palast des Prinzen von Monaco. An diesem Tag nahmen wir uns nicht nur die Erinnerung an diesen wundervollen Ausblick mit, sondern auch viele Fotos und kleine Souvenirs. A bientôt en France!



Rijalda Licina (5EK)

E-Mailpostfach eKlassenbuch Supplierplan Moodle Hak Informativ RSS-Feed