Evaluierungsprojekt des CoderDojo Steyr

v. l. stehend: Mag.a Maria Pernegger, Mag. Andreas Steininger, Vanessa Steinmaßl, Kerstin Zehetner, Carolina Wimmer, Victoria Staudecker, KommRat Mag. Walter Ortner, Stephan Rosinger; v.l. hockend: Lorenz Wurzer, Ibrahim Yildirim, Iman Visajeva, Tamea Vajda

06.12.18 - Seit einigen Monaten findet 14-tägig im Museum Arbeitswelt ein CoderDojo-Treffen statt.


In einem CoderDojo trainieren Kinder und Jugendliche von 7 bis 17 Jahren, jedoch nicht auf der Turnmatte, sondern vor Computern. Gemeinsam mit Mentorinnen und Mentoren lernen sie in einem Dojo spielerisch und ohne Zwang zu programmieren. Es werden neue Technologien in einem familiären, kreativen und sozialen Umfeld erforscht. CoderDojos gibt es international mittlerweile über tausend. In Österreich startet nun nach Linz, Wien und Horn in Steyr das vierte CoderDojo.

 

Die BPQM-Gruppe 2 der 2EK evaluiert nun unter Anleitung von Prof. Steininger in Kooperation mit der TIC Steyr GmbH und dem Verein FAZAT diese Veranstaltung. Bis Ende Juni 2019 werden erhobene Daten von Eltern, Schülern, Mentoren und Sponsoren gesammelt, aufbereitet und gemeinsam mit den Projektpartnern analysiert.



Prof. Andreas Steininger

E-Mailpostfach eKlassenbuch Supplierplan Moodle Hak Informativ RSS-Feed