HAK Steyr 2. Platz beim Businessplanwettbewerb

Siegerscheck im Wert von 750 EURO für das 4AK-ÜFA-Team "Furnies Büromöbel GmbH"

Die HAK Steyr konnte sich wieder einmal mit einem Spitzenplatz beim nationalen Businessplanwettbewerb "next generation ? vol.2", mit internationaler Beteiligung, auszeichnen. Der Siegerscheck im Wert von ? 750,-- war der Lohn für die Anstrengung in der Übungsfirma.



v.l.n.r. ÜFA-Leiter Prof. Schörghuber, LSI Brandstötter,
ÜFA-Team der 4AK: Simon, Harald, Isabella, Johanna,
Sabine, Stefanie, Bianca, Ramona, Ulrike, Katharina ,
MR Sperl und MR Kempel (bm:ukk), Direktor Klausberger

Zu diesem Erfolg haben die Ministerialrätinnen Sperl und Kempel, Landesschulinspektor Brandstötter und Direktor Klausberger herzlich gratuliert. Für Spannung war insofern gesorgt, da die Finalisten die endgültige Platzierung erst bei der Preisverleihung erfahren haben.



Spannung pur bis zur Bekanntgabe des Siegers

Die Bank Austria Creditanstalt als Hauptsponsor und die weiteren Sponsoren WKO, die Tiroler Zukunftsstiftung, das CAST Gründerzentrum und das bm:ukk waren erstaunt, wie professionell die Teilnehmer/innen und angehenden Jungunternehmer/innen gearbeitet haben.
Die Siegerehrung fand am 11. März 2008 in der Wirtschaftskammer Linz, im Rahmen der bundesweiten Tagung ?Entrepreneurial-SPIRIT?, statt. Etwa 250 Tagungsteilnehmer, darunter Vertreter des Ministeriums, Landesschulinspektoren,  Direktoren und Lehrer haben für einen würdigen Rahmen gesorgt.



Viel Prominenz bei der Preisverleihung an der WKO Linz

Von den insgesamt 980 Übungsfirmen des berufsbildenden Schulwesens haben sich 127 Handelsakademien aus Österreich und Südtirol diesem Businessplanwettbewerb gestellt. Die stolzen Preisträgerteams der Kategorie II ?ÜFA-Markt? sind:  Platz 1 ?Catering Service BHAK Imst?, Platz 2 ?Furnies Büromöbel GmbH BHAK Steyr? und Platz 3 ?DMS BBS Rohrbach? hervor.



Die Finalisten und deren Platzierungen

Das zufriedene Furnies-Team konnte sich nach der Siegerehrung am, von der Wirtschaftskammer zur Verfügung gestellten, Büffet stärken.


Eine hohe Auszeichnung für die HAK Steyr

Mit dem Siegerscheck im Wert von 750 EURO und der Siegerurkunde in der Tasche, lässt sich die nächste Herausforderung, die ?Qualitätsmarke ÜFA?, mit viel Selbstvertrauen in Angriff nehmen. Der Abgabetermin für die erforderlichen Dokumente ist bereits kurz nach den Osterferien. Daher laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren und wir sind alle bereits gespannt, ob die Erfolgsserie anhält. Bitte Daumen drücken!



Vielleicht gelingt der "4AK-Hattrick" (Börsespiel, Businessplanwettbewerb und ÜFA-Zertifizierung?)