Elternverein

Die Kinder gehen in die Schule und nicht die Eltern!

Aber hin und wieder ist es doch sinnvoll, wenn die Eltern sich im Hintergrund engagieren. Tatsächlich ist dieses Engagement ganz schön sichtbar. Die Finanzierung von Übungspuppen im Zuge der Aktion „Schüler retten Leben“, die Unterstützung von finanziell benachteiligten Kindern bei der Teilnahme an Skikursen, Sprachreisen und Schulexkursionen oder die verbesserte Ausstattung von Pausenräumen.

Wichtig ist das Gleichgewicht in der Mitbestimmung von Lehrenden, Eltern und Schülern. Der Elternverein ist ein Teil dieses Systems.

Ich freue mich daher auf Ihre Anfragen, Anregungen, Wünsche und gerne auch Beschwerden.

Alfred Schiller, Elternvereinsobmann

Aufgaben des Elternvereins

Der Elternverein der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Steyr besteht seit dem Jahr 1974, wurde durch die Initiative von Herrn Direktor Hofrat Mag. phil. Josef Pichler gegründet und ist Mitglied des oberösterreichischen Landesverbandes der Elternvereine an höheren und mittleren Schulen. Das Vereinsgeschehen regelt sich im Wesentlichen aufgrund der Bestimmungen der Statuten des Jahres 1974.

Dem gemäß sind die wesentlichen Aufgaben des Elternvereines

  • die Förderung des Unterrichts und der Erziehung der Schüler in Zusammenarbeit mit dem Lehrkörper
  • die Vertiefung des Verständnisses der Eltern für schulische Anliegen
  • Schule und Eltern pädagogisch in Einklang zu bringen
  • finanzielle Unterstützung schulischer Vorhaben mitzuorganisieren
  • individuelle finanzielle Unterstützung bedürftiger Schüler im Sinne der Klassengemeinschaft zu organisieren

Diese Aufgaben bewältigt der Elternverein durch

  • Entsendung von Mitgliedern in den Schulgemeinschaftsausschuss gemäß Schulorganisationsgesetz
  • Abhaltung von Informationsveranstaltungen für die Klassenelternvertreter
  • Einhebung des Elternvereinsbeitrages und verantwortungsbewussten Mitteleinsatz aufgrund transparenter Regelungen

Die bestimmende Hauptversammlung findet pro Schuljahr einmal im Herbst im Anschluss an die Wahl der einzelnen Klassenelternvertreter statt.

Förderungen durch den Elternverein

Der Besuch einer höheren Schule führt oft zu finanziellen Belastungen für Familien. Das Fördersystem des Elternvereins bietet finanzielle Unterstützung zur Aufrechterhaltung einer ausgeglichenen Klassengemeinschaft.

  • Mitgliedschaft beim Elternverein
  • Teilnahme an einer schulischen Veranstaltung oder ein spezifischer Vorstandsentscheid über Förderbarkeit eines Vorfalles (Schulische Veranstaltungen werden als solche durch die Schulleitung festgelegt. Sie können beispielsweise Schulreisen wie Sprachreisen, Schikurse etc. oder auch Prüfungszyklen wie Sprachzertifikate, etc. sein.)
  • Vorliegen eines Familieneinkommens im Rahmen der Fördergrenzen
  • Antragstellung über das im Schulsekretariat aufliegende Antragsformular unter Beifügung verbindlicher Einkommensnachweise (Jahreslohnzettel, aktueller Lohnzettel, Bilanz, Einkommensteuerbescheid)
  • Kosten der Veranstaltung - jährliche Festlegung einer Obergrenze
  • Familiennettoeinkommen exklusive Familienbeihilfe
  • Anzahl von Kindern ohne eigenes Einkommen innerhalb der Familie
  • Angabe ob Alleinverdiener bzw. Alleinversorger

Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht. Die Förderungen erfolgen durch den Verein ausschließlich freiwillig. Der Elternverein behält sich vor, im Falle des Vorliegens unzureichender Geldmitel die Förderbeträge zu beschränken, wobei in derartigen Fällen eine einheitliche prozentuelle Reduzierung erfolgt.

Der Antragsteller versichert mit Antrag die Richtigkeit und Vollständigkeit seiner Angaben und verpflichtet sich im Falle von Fehlangaben zur teilweisen bzw. vollständigen Rückzahlung der Förderbeträge.

Förderansuchen

Bitte drucken Sie das Formular aus, füllen Sie es aus und geben Sie es gemeinsam mit den anderen Nachweisen im Schülersekretariat der HAK Steyr ab.

Förderansuchen Elternverein (PDF)    

Förderansuchen Elternverein (Word)