Nastrojve!

Ein Erlebnisbericht unserer Russisch-Schülerinnen Pia Haslinger und Martina Gruber vom Moskau-Aufenthalt in den Osterferien.

Preisverleihung in Brüssel

Im Rahmen des Wettbewerbes "50 years in diversity" besuchten unsere Gewinner aus der 4EK zusammen mit SchülerInnen aus allen anderen EU-Staaten Brüssel.

2. Platz Fremdsprachen-Wettbewerb

Beim diesjährigen Fremdsprachenwettbewerb der oberösterreichischen berufsbildenden Schulen erreicht unsere Schülerin Victoria Nömayr (5CFK) in Spanisch den tollen 2. Platz.

HAK Steyr 2. Platz beim Businessplanwettbewerb

Siegerscheck im Wert von 750 EURO für das 4AK-ÜFA-Team "Furnies Büromöbel GmbH"

4AK im Finale beim Businessplanwettbewerb

Schüler/innen der 4AK sorgen mit ihrem Übungsfirmenkonzept für einen Podestplatz

Erfolgreiche Zusammenarbeit MAN mit HAK Steyr

HAK-Schüler/innen sammelten Praxiserfahrungen beim heimischen LKW-Hersteller MAN Steyr. Bereits das zweite erfolgreiche Großprojekt innerhalb von sechs Monaten.

Empfang der Siegerinnen des Jugendsoftwarepreises

Empfang der Siegerinnen des Jugendsoftwarepreises der Klaus Tschira Stiftung an der HAK Steyr.

1. Platz im EU-Wettbewerb für 4EK

Erneut gelingt es unserer Schule einen prestigeträchtigen Preis zu gewinnen. Die 4EK gewinnt einen EU-weiten Wettbewerb und wird im März die Gewinner der anderen Länder in Brüssel...

HAK Steyr und der König von Ghana

Auf den ersten Blick hat die HAK Steyr mit dem König von Ghana wenig zu tun. Dennoch hat die HAK Steyr keinen unwesentlichen Anteil daran dem König das Mostviertel "schackhaft" zu...

Podcasts für den Unterricht!

Ihm Rahmen der eCluster-Kooperation lernen unsere SprachlehrerInnen, wie sie Podcasts in ihren Unterricht integrieren können.

Auch 2008: Jugendsoftware-Preis an HAK

Klaus Tschira Stiftung zeichnet Schülerinnen und Schüler für pfiffige und anschauliche Computerpräsentationen und -simulationen aus

Der Jugendsoftwarepreis wird jährlich für...

Vernissage-Eröffnung in der neuen Aula

In der neuen Schul-Aula der HAK Steyr wurde am 24. Jänner im Rahmen einer Vernissage die Fotoarbeiten der SchülerInnen des MJM-Zweiges erstmal der Öffentlichkeit präsentiert.